x

Laurin / Pelikan-Werke Waiblingen

Die Firma Laurin war Schreibwarenhersteller, deren Sitz in Waiblingen im Gewerbegebiet Ameisenbühl lag. Laurin vertrieb u.a. Schreibgeräte im unteren Preissegment, die aber nicht selber hergestellt wurden. Hersteller war vielmehr die Firma Mutschler in Heidelberg, die diese Füllfederhalter, Kugelschreiber bis hin zu Drehbleistiften und Gelschreiber fertigte. Mutschler fertigte diese Schreibgeräte für viele renommierte Marken und Discounter. Mutschler erwarb die Namensrechte ‚Reform‘,  nachdem im Jahre 1956 diese gleichnamige Füllhalterfabrik liquidiert wurde und vertrieb nun auch Schreibgeräte teilweise geringfügig verändert unter dem eigenen Namen ‚Reform‘.

Laurin war mit den Schreibgeräten im spanischen Raum sehr erfolgreich. Gerade Schüler und Jugendliche nutzten die preiswerten Schreibgeräte nebst vollständigen Schreibutensilien.

Im Jahre 1972 übernimmt Pelikan die Firma Laurin. In Spanien ging der Vertrieb der Schreibgeräte unverändert und erfolgreich unter dem Namen Laurin weiter. Lediglich ein Zusatz ‚Un articolo de Pelikan‘ (ein Artikel von Pelikan) wies darauf hin, dass Laurin ein Tochterunternehmen von Pelikan geworden war. In spanischen Pelikan-Katalogen wurden auch die Schreibgeräte von Laurin gelistet. Sukzessive erfolgt dann bei den Schreibgeräten ein Austausch des Branding ‚Laurin‘ gegen ‚Pelikan‘, so dass einige Modelle auch unter beiden Markennamen existieren.

Ende der 80er Jahre erfolgt schließlich die Schließung des Werkes in Waiblingen und dann der Verkauf des 5.000 m² großen Areals im Jahre 2012.

Laurin Modell 867

Bis auf die Kappe entspricht die Form dieses Füllers dem Modell 854. Die Kappe ist aus Edelstahl gefertigt. Der Clip trägt bei einzelnen Füllern die Prägung ‚Laurin‘, andere sind vollständig ohne Branding. Die Feder ist aus Edelstahl und entspricht der Form des Modelles 854. Auffällig sind zwei verschiedene Tintenleiter: ein älterer mit schmaler Tintenzuführung (siehe gelbes und grünes Modell) und ein neuerer, der durch mehr Lamellen für einen besseren Druckausgleich sorgen konnte (siehe oranges Modell). Auch hier zeigen die Federn die Prägung ‚Reform IRIDIUM POINT‘.

Modell Produktions­zeit­raum Feder
867 Anfang 1970er

Stahl

Gewicht Gesamt­länge Länge des Schafts Länge der Kappe Durch­messer Tinten­menge
12,05 g 132,5 mm 111,0 mm 62,0 mm 10,6 mm 2 x 0,8 ml (Patrone)


867 Grün Serienproduktion Farbe
Produktion: ca. 1970Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: grünKappenfarbe: silberBeschläge: silberfarben
867 Blau Serienproduktion Farbe
Produktion: ca. 1970Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: blauKappenfarbe: silberBeschläge: silberfarben
867 Orange Serienproduktion Farbe
Produktion: ca. 1970Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: orangeKappenfarbe: silberBeschläge: silberfarben
867 Gelb Serienproduktion Farbe
Produktion: ca. 1970Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: gelbKappenfarbe: silberBeschläge: silberfarben

Laurin Modell 854

Dieser Füllfederhalter des Modells 854 wird oft als Set (Juego, span.) angeboten. Dabei ist das zweite Schreibgerät oftmals ein Kugelschreiber, hier z.B. ein Vierfarbkugelschreiber.

Der Füller verfügt über Schraubkappe aus Kunststoff, sonst keinerlei Branding, die auf Laurin hindeuten könnte. Die vergoldete Stahlfeder ist flach mit abgekanteten Seiten und zeigt als Prägung ‚Reform IRIDIUM POINT‘. Dies ist ein Hinweis auf den Hersteller Mutschler, der diesen Füller für Laurin gefertigt hat, dabei aber Federn verwendet hat, die sonst für seine Eigenmarke Anwendung finden.

Modell Produktions­zeit­raum Feder
854 Mitte 1970er

Stahl

Gewicht Gesamt­länge Länge des Schafts Länge der Kappe Durch­messer Tinten­menge
8,9 g 132,5 mm 111,0 mm 62,0 mm 10,6 mm 2 x 0,8 ml (Patrone)


854 Blau Hellgrau Serienproduktion Farbe
Produktion: ca. 1975Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: blauKappenfarbe: grauBeschläge: silberfarben

Laurin Modell (Name "unbekannt")

Dieses Modell mit Kunststoffkappe ähnelt sehr stark der Modell 854. Hier sind aber alle Kunststoffteile in der gleichen Farbe gefertigt. Abweichend ist hier jedoch der Kappenabschluss nicht aus Kunststoff, sondern aus Metall gefertigt. Auch der Tintenleiter zeigt eine Variante mit schmaler Tintenzuführung, die auf den Anfang der 1970er Jahre hindeutet. Die Federn zeigen die Prägung ‚Reform IRIDIUM POINT‘.

Modell Produktions­zeit­raum Feder
"unbekannt" Anfang 1970er

Stahl

Gewicht Gesamt­länge Länge des Schafts Länge der Kappe Durch­messer Tinten­menge
10,1 g 131,2 mm 111,0 mm 61,0 mm 10,6 mm 2 x 0,8 ml (Patrone)


Schwarz Serienproduktion Farbe
Produktion: ca. 1970Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: schwarzKappenfarbe: schwarzBeschläge: silberfarben

Laurin Modell (Name "unbekannt")

Dieses Modell ähnelt in der Form auf dem ersten Blick stark dem Modell 854. Bei genauem Hinsehen erkennt man jedoch eine Veränderung am Griffstück zur Federaufnahme. Die vergoldete Stahlfeder ist nun gewölbt, der Tintenleiter dieser Form angepasst. Auch hier zeigen die Federn die Prägung ‚Reform IRIDIUM POINT‘.

Modell Produktions­zeit­raum Feder
"unbekannt" Mitte1970er

Stahl

Gewicht Gesamt­länge Länge des Schafts Länge der Kappe Durch­messer Tinten­menge
9,5 g 131,0 mm 112,0 mm 62,0 mm 10,6 mm 2 x 0,8 ml (Patrone)


Blau Serienproduktion Farbe
Produktion: ca. 1975Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: blauKappenfarbe: blauBeschläge: silberfarben

Laurin Serie Fantasia

Mitte/Ende der 1980er Jahre wird eine Serie Schreibgeräte aufgelegt, die sich mit fantasievollen Namen und bunten Aufdrucken an die Jüngsten richtet. Füller und in der Regel auch Kugelschreiber führen die Namen Lolly-Pen, Little Lady, Caroline, Happy Fruits, Stardust, Panda-Pen, Pussy-Cat, Snuffle-Pen, Caramelo, Black Sheep, Super Neón, Graffitti, Silver Star, California, Love Hearts und Corazones.

Laurin Pussy-Cat

Der Füllfederhalter Modell Pussy Cat aus der Serie Fantasía ist ein einfaches Kunststoff-Füller, der auf dessem weißen Schaft zwei anthropomorphe Katzenpärchen und mehrfach den Schriftzug Pussy-Cat aufgedruckt ist. Das Schaftende, das Griffstück und die Schraubkappe sind aus pinkem Kunststoff. Auch der Metallclip ist auf der Oberseite pink lackiert und trägt den Schriftzug Pussy-Cat. Die Form vom Griffstück, dem Tintenleiter und der Feder entsprechen denen des Modell 854, aber die Feder weist nun nur noch die Prägung IRIDIUM POINT auf. Kein sonstiger Hinweis auf Laurin (oder Pelikan) ist auf diesem Füller zu finden, lediglich die Blisterverpackung trägt den Aufdruck Laurin.

Modell Produktions­zeit­raum Feder
Serie Fantasia um 1987

Stahl

Gewicht Gesamt­länge Länge des Schafts Länge der Kappe Durch­messer Tinten­menge
9,6 g 136,0 mm 112,0 mm 63,5 mm 10,5 mm 2 x 0,8 ml (Patrone)


PussyCat Serienproduktion Farbe
Produktion: um 1987Feder: Stahl Katalog: SpanischLink öffnet PDF-DokumentPelikan CATÁLOGO GENERAL
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: buntKappenfarbe: pinkBeschläge: pink

Laurin wird zu Pelikan

Das nachfolgende Beispiel zeigt den Vergleich eines Füllermodelles, dessen Prägung auf dem Metallclip sowohl mit dem Markennamen LAURIN wie auch Pelikan hergestellt wurde.
Der modulare Aufbau der Füller durch Spritzgussteile ermöglichte zahlreiche, kleine Änderungen in der Form der Füller. Durch verschiedenfarbige Spritzgussteile waren unzählige weitere Varianten zu schaffen. Alle Füller hatten die gleiche Form des Schaftes, des Griffstücks und der Kappenhülse. Das Schaftende und/oder das Kappenende konnte durch Aufstecken eines halbkugelförmigen Gussteiles verändert werden. Der Metallklipp konnte durch einen Kunststoffclip ersetzt werden. Zwischen Schaft und Griffstück sorgte teilweise ein Metallring oder ein Kunststoffring für eine optische Auflockerung. Auch farbig grelle Schreib-Federn sollten den damaligen Zeitgeschmack der Jugend ansprechen.
Alle hier gezeigten Füller-Modelle sind in den 80er Jahren gefertigt.

Modell Produktions­zeit­raum Feder
Diverse Mitte 1980er bis ca. 1990

Stahl

Gewicht Gesamt­länge Länge des Schafts Länge der Kappe Durch­messer Tinten­menge
7,1 - 7,6 g 129 / 135 / 139 mm 108 / 114 mm 53 / 58,5 mm 10 mm 2 x 0,8 ml (Patrone)


Rosa-Pink Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: rosaKappenfarbe: pinkBeschläge: silberfarben

Metallclip mit Prägung 'Pelikan'

Hellblau-Blau Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: hellblauKappenfarbe: blauBeschläge: silberfarben

Metallclip mit Prägung 'Pelikan'

Schwarz Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: schwarzKappenfarbe: schwarzBeschläge: silberfarben

Metallclip mit Prägung 'Pelikan'

Hellblau-Blau 2 Serienproduktion Farbe
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: hellblauKappenfarbe: blauBeschläge: silberfarben
Flieder-Lila Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: fliederKappenfarbe: lilaBeschläge: silberfarben

Metallclip mit Prägung 'Pelikan'

Lichtgrün-Türkisgrün Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: lichtgrünKappenfarbe: türkisgrünBeschläge: silberfarben

Metallclip mit Prägung 'Pelikan'

Lichtgrün-Türkisgrün 2 Serienproduktion Farbe
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: lichtgrünKappenfarbe: türkisgrünBeschläge: silberfarben
Rot-Metallkappe Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: rotKappenfarbe: silberBeschläge: silberfarben

Metallclip mit Prägung 'Pelikan'

Rot Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: rotKappenfarbe: rotBeschläge: silberfarben

Metallclip mit Prägung 'Pelikan'

Blau Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Mitte 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: blauKappenfarbe: blauBeschläge: silberfarben

Metallclip mit Prägung 'Pelikan'

Rot Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Ende 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: rotKappenfarbe: rotBeschläge: rot

Kappenaufdruck 'Pelikan'

Blau Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Ende 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: blauKappenfarbe: blauBeschläge: blau

Kappenaufdruck 'Pelikan'

Gelb Serienproduktion Farbe Details
Produktion: Ende 1980Feder: Stahl
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: blauKappenfarbe: blauBeschläge: blau

Kappenaufdruck 'Pelikan'

Rot-Rot Serienproduktion Farbe Details
Produktion: 1985/1990Feder: Stahl, grün
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: rotKappenfarbe: rotBeschläge: grün

Kappenaufdruck 'Pelikan'

Pink-Blau Serienproduktion Farbe Details
Produktion: 1985/1990Feder: Stahl, rosa
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: pinkKappenfarbe: blauBeschläge: türkis

Kappenaufdruck 'Pelikan'

Lila-Gelb Serienproduktion Farbe Details
Produktion: 1985/1990Feder: Stahl, rot
Logo: Ohne Logo Serienproduktion
Schaftfarbe: lilaKappenfarbe: gelbBeschläge: violett

Kappenaufdruck 'Pelikan'

Schul-Mäppchen

Ebenfalls aus der Zeit der Laurin-Werke stammen Schul-Mäppchen, die Schreibgeräte und sonstige Schreibutensilien für den Schulgebrauch enthalten. Die Mäppchen sind aus unzerbrechlichem Hartplastik gefertigt. Elastische Befestigungsclips erleichtern das ordentliche Füllen dieser Boxen. Zahlreiche Modellvarianten waren in verschiedenen Farben und Ausstattungen erhältlich. So enthielten z.B. die Modelle EE/20, E/Luxe, E/2010, ET/2000, ET/2020, ET/2500 und ET/3000 jeweils einen einfachen Füller mit Dauerfeder.

Verschiede Schul-Mäppchen finden sich z.B. dem spanischen Katalog von 1987.

Pelikan - Dauerfeder

Diese Füller aus dem unteren Preissegment sind mit Dauer-Federn ausgestattet. Sie erinnern sehr stark an den Füller P120 aus dem Set, das von Pelikan Mailand stammt. Abweichungen hierzu sind der fehlenden Zierring zwischen Schaft und Griffstück, die fehlende Metallkrone am Kappenende und eine kleine Abflachung am Griffstück vor der Feder. Sonst scheinen viele Gussteile aus der gleichen Presse zu stammen. Auch die Prägung Pelikan und das Logo unterscheiden bei den sonst baugleichen flachen Metallclips.
Die Füller wurden in Bulgarien und Spanien gefunden.

Modell Produktions­zeit­raum Feder
Dauerfeder Mitte 1980er

Stahl

Gewicht Gesamt­länge Länge des Schafts Länge der Kappe Durch­messer Tinten­menge
8,6 g 133,5 mm 111,5 mm 64,5 mm 11 mm 2 x 0,8 ml (Patrone)


Dauerfeder

Dauerfeder Grün Exportmodell Farbe
Produktion: Mitte 1980erFeder: Stahl
Logo: Ohne Logo Exportmodell
Schaftfarbe: grünKappenfarbe: grünBeschläge: silberfarben
Dauerfeder Schwarz Exportmodell Farbe
Produktion: Mitte 1980erFeder: Stahl
Logo: Ohne Logo Exportmodell
Schaftfarbe: schwarzKappenfarbe: schwarzBeschläge: silberfarben
Dauerfeder Gelb Exportmodell Farbe
Produktion: Mitte 1980erFeder: Stahl
Logo: Ohne Logo Exportmodell
Schaftfarbe: gelbKappenfarbe: gelbBeschläge: silberfarben
Dauerfeder Rot Exportmodell Farbe
Produktion: Mitte 1980erFeder: Stahl
Logo: Ohne Logo Exportmodell
Schaftfarbe: rotKappenfarbe: rotBeschläge: silberfarben
Dauerfeder Gelb-Schwarz Exportmodell Farbe
Produktion: Mitte 1980erFeder: Stahl
Logo: Ohne Logo Exportmodell
Schaftfarbe: schwarzKappenfarbe: gelbBeschläge: silberfarben