x

Pelikan 300

Der Pelikan 300 ist eine Mischung aus dem Modell 400 und 140. Die Länge entspricht dem größeren Pelikan 400. Der Kappenkopf und der Füllgriff haben die Form des Pelikan 140. Ein Pelikan 300 lässt sich damit auch aus den Teilen eines Pelikan 140 und 400 nachbauen. Original Pelikan 300 haben die Modellbezeichnung am Kappenring und am Schaftende eingraviert. Sie wurden überwiegend für den Export hergestellt, bei den meisten Modellen befindet sich daher auch die Bezeichnung Export am Schaftende.

Modell Produktions­zeit­raum Feder
300 1953-1957

14 ct Goldfeder, für den Export z.T. mit 18 ct Goldfeder

Gewicht Gesamt­länge Länge des Schafts Länge der Kappe Durch­messer Tinten­menge
15,2 g 130 mm 102 mm 62 mm 12 mm 2,0 ml


300

300 Schwarz-Gestreift Exportmodell Farbe
Produktion: 1953-1957Feder: 14 ct Gold
Logo: Logo ab 1938 (zwei Küken) Exportmodell
Schaftfarbe: schwarz gestreiftKappenfarbe: schwarzBeschläge: vergoldet
300 Grün-Gestreift Exportmodell Farbe
Produktion: 1953-1957Feder: 14 ct Gold
Logo: Logo ab 1938 (zwei Küken) Exportmodell
Schaftfarbe: grün gestreiftKappenfarbe: schwarzBeschläge: vergoldet
300 Bordeauxrot Prototyp Farbe Details
 Feder: 14 ct Gold
Logo: Logo ab 1938 (zwei Küken) Prototyp
Schaftfarbe: bordeauxrotKappenfarbe: bordeauxrotBeschläge: vergoldet

In diversen Unterlagen findet sich der Hinweis auf ein Exemplar in bordeauxrot.

Gimborn 150 Master

Der Gimborn 150 Füllfederhalter war weitgehend identisch zum Modell Pelikan 300. Das Modell unterschied sich von diesem durch den Clip und das fehlende Kappenlogo. Auf der Feder ist der Name Gimborn zu lesen. Zum Füllhalter wurde auch ein Druckbleistift angeboten, der Gimborn 175 (Bauform des Pelikan 350). Etwa 5 Jahre später wurde das schwarze Modell um drei weitere farbige Variaten und weitere Modellgrößen ergänzt.

Modell Produktions­zeit­raum Feder
150 Master 1951-1957

14 ct Goldfeder

Gewicht Gesamt­länge Länge des Schafts Länge der Kappe Durch­messer Tinten­menge
15,4 g 130 mm 102 mm 62 mm 12 mm 2,0 ml


Gimborn 150

Gimborn 150 Schwarz Firmenauftrag Farbe Details
Produktion: 1951-1957Feder: 14 ct Gold Katalog: DeutschLink öffnet PDF-DokumentGimborn Katalog
Logo: Ohne Logo Firmenauftrag
Schaftfarbe: schwarzKappenfarbe: schwarzBeschläge: vergoldet

Gimborn 150 Füllfederhalten waren identisch zum Modell Pelikan 300. Das Modell wurde ohne Schnabelclip, Kappenlogo oder Pelikan-Logo auf der Feder hergestellt. Auf der Feder war der Name Gimborn zu lesen. Die Firma Gimborn wurde 1931 an die Firma Pelikan verkauft. Dennoch blieb die Firma weitgehend eigenständig und firmierte weiter unter dem Namen Gimborn. Zum Füllhalter wurde auch ein Druckbleistift angeboten, der Gimborn 175 (Bauform des Pelikan 350).

Gimborn 150 Pfaublau Firmenauftrag Farbe Details
Produktion: 1956-1957Feder: 14 ct Gold Katalog: DeutschLink öffnet PDF-DokumentGimborn Katalog
Logo: Ohne Logo Firmenauftrag
Schaftfarbe: dunkelblauKappenfarbe: dunkelblauBeschläge: vergoldet

Gimborn 150 Füllfederhalten waren identisch zum Modell Pelikan 300. Das Modell wurde ohne Schnabelclip, Kappenlogo oder Pelikan-Logo auf der Feder hergestellt. Auf der Feder war der Name Gimborn zu lesen. Die Firma Gimborn wurde 1931 an die Firma Pelikan verkauft. Dennoch blieb die Firma weitgehend eigenständig und firmierte weiter unter dem Namen Gimborn. Zum Füllhalter wurde auch ein Druckbleistift angeboten, der Gimborn 175 (Bauform des Pelikan 350).   

Gimborn 150 Smaragdgrün Firmenauftrag Farbe Details
Produktion: 1956-1957Feder: 14 ct Gold Katalog: DeutschLink öffnet PDF-DokumentGimborn Katalog
Logo: Ohne Logo Firmenauftrag
Schaftfarbe: dunkelgrünKappenfarbe: dunkelgrünBeschläge: vergoldet

Gimborn 150 Füllfederhalten waren identisch zum Modell Pelikan 300. Das Modell wurde ohne Schnabelclip, Kappenlogo oder Pelikan-Logo auf der Feder hergestellt. Auf der Feder war der Name Gimborn zu lesen. Die Firma Gimborn wurde 1931 an die Firma Pelikan verkauft. Dennoch blieb die Firma weitgehend eigenständig und firmierte weiter unter dem Namen Gimborn. Zum Füllhalter wurde auch ein Druckbleistift angeboten, der Gimborn 175 (Bauform des Pelikan 350).   

Gimborn 150 Venedigrot Firmenauftrag Farbe Details
Produktion: 1956-1957Feder: 14 ct Gold Katalog: DeutschLink öffnet PDF-DokumentGimborn Katalog
Logo: Ohne Logo Firmenauftrag
Schaftfarbe: bordeauxrotKappenfarbe: bordeauxrotBeschläge: vergoldet

Gimborn 150 Füllfederhalten waren identisch zum Modell Pelikan 300. Das Modell wurde ohne Schnabelclip, Kappenlogo oder Pelikan-Logo auf der Feder hergestellt. Auf der Feder war der Name Gimborn zu lesen. Die Firma Gimborn wurde 1931 an die Firma Pelikan verkauft. Dennoch blieb die Firma weitgehend eigenständig und firmierte weiter unter dem Namen Gimborn. Zum Füllhalter wurde auch ein Druckbleistift angeboten, der Gimborn 175 (Bauform des Pelikan 350).   

Gimborn 150 Grau Kleinserie Farbe Details
Produktion: 1952Feder: 14 ct Gold
Logo: Ohne Logo Kleinserie
Schaftfarbe: grauKappenfarbe: grauBeschläge: vergoldet

Gimborn 150 Füllfederhalten waren identisch zum Modell Pelikan 300. Das Modell wurde ohne Schnabelclip, Kappenlogo oder Pelikan-Logo auf der Feder hergestellt. Auf der Feder war der Name Gimborn zu lesen. Die Firma Gimborn wurde 1931 an die Firma Pelikan verkauft. Dennoch blieb die Firma weitgehend eigenständig und firmierte weiter unter dem Namen Gimborn. Zum Füllhalter wurde auch ein Druckbleistift angeboten, der Gimborn 175 (Bauform des Pelikan 350).